Kleinsteuerung Panasonic FP0R

Eine mir sehr sympathische Klein-SPS, von Panasonic als „Ultra compact PLC“ bezeichnet.
Die Grundeinheit etwa so gross wie eine Schachtel Zigaretten.
Auf dem Bild rechts eine ältere Ausführung noch mit dem NAIS Label mit je 16 Ein- und Ausgängen, links die aktuelle Ausführung mit 8 Ein- und 8 Relaisausgängen.
Zu sehen ist neben der seriellen Schnittstelle der USB Port. Nicht erkennbar seitlich der zusätzliche RS485- Anschluss. Die Grundeinheit kann mit seitlich anreihbaren Erweiterungsmodulen ergänzt werden.
Durch die Kleinheit bieten sich sehr flexible Einbaumöglichkeiten ausserhalb des klassischen Schaltschranks an, auch bei sehr kompakten Maschinen und Apparaten.

Weitere Informationen zu dieser Steuerung finden sich hier bei Panasonic.

Das Programmiersystem Control FPWIN Pro ist eine vollständige EN 61131-2 Implementation auf Niveau Codesys. Einige Details scheinen mir sogar noch eleganter gelöst. Das Programm ist für Codegrössen bis 10’000 Schritte kostenlos, es wird lediglich noch ein Mini-USB Kabel benötigt.

Spannungsreferenz zur Messgerätekontrolle

Ich suchte eine Möglichkeit, vor Ort die Genauigkeit von Batteriemessgeräten zu überprüfen. Diese Geräte messen und zeichnen die Zellenspannung von Bleiakkumulatoren auf. Meistens sind es Einzelzellenmessungen im Bereich von 2 Volt. Dazu benötigte ich eine genaue Spannungsreferenz in etwa dieser Spannungshöhe.
Für die wenigen sporadischen Messungen ist der Kauf einer Präzisions- Spannungsquelle z.B. von Keysight oder Rhode & Schwarz nicht lohnend, also suchte ich nach einer Alternative.

Gefunden habe ich eine integrierte Schaltung vom Linear Technology, die Präzisions- Spannungsreferenz LTC 6655  in der 2.5V Variante. Grundgenauigkeit besser als 0.025%, laut Datenblatt statistisch 90% der Schaltungen sogar < 0.015%. Für Temperaturdrift, Langzeitstabilität und Rauschen sind ebenfalls exzellente Werte angegeben.
Dazu kommt dass von der 2.5V Variante sogar ein Demoboard (DC 2095A) erhältlich ist.

 

Bild: Linear Tech.

Jetzt noch eine praktisch störungsfreie Spannungsversorgung in Form von 4 1.5V Batterien, und fertig ist die Präzisionsspannungsquelle für hochohmige ( >10kOhm) Lasten.